Rohbau der Schule und des Waisenhauses (Juni 2017)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Kobane, Schulen in Kobane

 

Mehmet Ataç ist von Deutschland nach Rojava gereist und hat sich u.a. mit eigenen Augen über den aktuellen Stand des von uns unterstützten Projektes „Alan’s Rainbow“ informiert.

Mehmet Ataç (Sozialpädagoge) nahm an einer Delegation von Traumatherapeuten nach Kobanê teil. Sinn und Zweck dieser Reise war die Aus- und Weiterbildung von Lehrern und Therapeuten in verschiedenen Städten in Rojava. Mehmet Ataç berichtet und erzählt von den sehr schwierigen Lebensbedingungen insbesondere für Waisen und Witwen. Er zeigt uns Bilder vom Bau des Schul- und Waisenhauses, den wir zusammen mit weiteren Initiativen und Organisationen unterstützen.

 

Weiter Berichte über die Reise:

1.Bericht

Hilfseinsatz in Syrien

https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/hilfseinsatz-in-syrien-100.html

 

„Der Krieg in Syrien wütet weiter und fordert viele Opfer. Prof. Gerhard Trabert ist ins nordsyrische Krisengebiet gereist, um medizinische Hilfe zu leisten. Bei Volle Kanne schildert er seine Eindrücke von der Situation vor Ort.“

2.Bericht

Null Unterstützung

https://www.jungewelt.de/artikel/313070.null-unterst%C3%BCtzung.html

„Die Bundesregierung fördere Diktatoren, nicht aber junge Demokratien, kritisiert eine Delegation hessischer Vereine, die im Juni Kobani besuchte. “ Von Gitta Düperthal